Mein Team 

 

                            Die tierische Seite des Teams:

 

 

Jidran ibn Aszud, geb. Mai 1999, Chef der Ponys und mit seinen 150 cm Stockmass der größte der Teamplayer. Ein sehr sensibler Vollblutaraber, der mit mir seit nunmehr 12 Jahren durch dick und dünn geht. Für mich auf immer das beste Fohlen, das jemals auf dem Gestüt „El Aszud“ in Oldenbrok geboren wurde!

  

 

Ramonas Jonas, geb. Juni 2002, in der Herde der zweite und bei uns seit Sommer 2003. Mit ihm fing meine Begeisterung für die Welsh-Mountain-Ponys an. Er ist ein wahres Multitalent, geht gerne vor der Kutsche, trägt leichte Reiter und zieht auch mal im Winter einen Kinderschlitten. Sehr nervenstark und immer freundlich, kurz, ein Welsh wie ein Welsh sein soll. Er stammt, wie auch die beiden „Kleinen“, vom Gestüt „Ramona“ in Norderseefeld.

 

 

Ramonas Fryco, genannt Frederick (Freddie), geb. Mai 2002, Jonas Großcousin und Bruder so berühmter Stuten wie Ramonas Bea  und Ramonas Beele. Ein kleiner Kronprinz von Geburt an und hier adoptiert vom Herdenchef Jidran. So nutzt er jede Gelegenheit, seinen Rang zu verbessern und scheitert jedes Mal an Jonas erbittertem Widerstand. Dennoch können die beiden beste Freunde sein und sehr lieb miteinander umgehen. Trotz seiner unpassenden Farbe vermutlich der Zugkollege für Jonas, sie passen von Temperament und Größe einfach am besten zusammen.

 

 

Ramonas Fernando, geb. April 2006, Jonas Neffe und sein Double bei jedem Blödsinn. Der keckste des Teams, seit Geburt seines Bruders stets im Rang hinter diesem, was ihn überhaupt nicht kratzt. Seine Spezialität ist das herumschleppen von Gegenständen mit denen Pferde eigentlich gar nichts anfangen können, wie z.B. Autoreifen. Diese Fähigkeit hat er den anderen mittlerweile erfolgreich beigebracht… Vor der Kutsche muss ich das kleine Quecksilber nicht unbedingt haben, dafür fehlt ihm noch die Nervenstärke.

 (c)  2011